2011

PAINTED SHOES/GEMALTE SCHUHE
Es ist kein Geheimnis — und wir Frauen wissen es doch am allerbesten: Das weibliche Geschlecht liebt Schuhe! Und das nicht erst, seit Manolo Blahnik mörderische Highheels für den ganz großen Auftritt designt. Den Beweis liefert ein Kunstbuch mit dem Titel "Painted Shoes/Gemalte Schuhe", das Bilder aus der gleichnamigen Ausstellung im Pariser Musée du Louvre zeigt. Die Bildausschnitte stehen nicht nur als Kunstwerke für sich, sondern sind auch ein spannender Ausflug in eine lange Geschichte der Schuhmode. Die Texte stammen von der mexikanischen Kunstwissenschaftlerin Margo Glantz, die Redaktion übernahm Catherine Belanger (langjährige PR- und Marketingleiterin des Louvre und Projektbegleiterin des Films "Der Da Vinci Code"), die Fotografien machte Lois Lammerhuber. Alle Texte auf Deutsch, Englisch und Französisch. Verlag: Edition Lammerhuber, 2011. Lektorat: DAS TEXTATELIER.



NHM 100

Noch ganz druckfrisch wurde es auf dem "Fest für das Naturhistorische Museum Wien" vorgestellt: "NHM Top 100" — ein Buch über die einhundert beeindruckendsten Ausstellungsobjekte des Naturhistorischen Museums. Hier erwartet den Leser geballtes Wissen! Zum Beispiel, dass das Museum zwei Exemplare der äußerst seltenen Nakhla-Marsmeteoriten beherbergt, dass das Messel-Urpferdchen gerade mal so groß war wie ein Fox-Terrier und dass das Moa-Weibchen einst Eier legte, von denen jedes einzelne 70 Kilogramm wog! Aber auch dass japanische Riesenseespinnen (von denen zwei in der Kuppelhalle, gleich neben dem Café, präsentiert werden) in Japan heilig sind und daher viel zu schade für Sushi, dass Faultiere gar nicht freiwillig faul sind und dass die präparierten Abingdon-Galapagosschildkröten nur noch einen einzigen lebenden Verwandten haben: Lonesome George. Ein tolles Buch, das gerade auch Wien-Besuchern mit wenig Zeit im Gepäck einen prima Überblick verschafft. Erhältlich unter anderem im Museumsshop im Erdgeschoss. Erschienen 2011 in der Edition Lammerhuber. Fotos: Lois Lammerhuber. Lektorat: DAS TEXTATELIER.

VIELFALT GENIESSEN

Ein Kochbuch — da war nicht nur das berufliche Interesse geweckt, da hüpfte auch das Hobbyköchinnen-Herz etwas höher. Jetzt wurde in der Akademie der Wissenschaften in Wien das Ergebnis präsentiert: das weltweit erste Biosphärenparke-Kochbuch mit dem Titel "Vielfalt genießen". Schönheit und Einzigartigkeit der sieben österreichischen Biosphärenparks Wienerwald, Großes Walsertal, Neusiedler See, Gurgler Kamm, Lobau, Gossenköllesee und Lungau/Nockberge spiegeln sich in außergewöhnlichen, traditionellen und mitunter fast vergessenen Rezepten wider. Eine Vielzahl der Zutaten findet sich direkt in der Natur. Neben klassischen Gerichten erfordern Unkrautsuppe, Ziegenkäseeis und frittierte Hollerblüten vielleicht etwas mehr Mut am Herd (und auch später am Tisch), doch die kulinarische Unerschrockenheit wird belohnt. Das etwas andere Kochbuch mit Mehrwert und schönen Natur- und Food-Fotografien. Autoren: Günter Köck, Martha Umhack. Übersetzung ins Englische: Andrew Smith. Fotos: Lois Lammerhuber. Erschienen 2011 in der Edition Lammerhuber. Lektorat: DAS TEXTATELIER.

PASSION

Die Ball- und Konzertsaison startet! Ein Einblick in eines der großartigsten Orchester der Welt gefällig? In dem Buch "Passion", das auf dem Opernball im Februar präsentiert wurde, wird uns ein Blick hinter die Kulissen des Wiener Staatsopernorchesters und der Wiener Philharmoniker ermöglicht: Porträts der Musiker und eine Vorstellung der 16 Instrumentengruppen vermitteln einen Eindruck vom Zusammenspiel der Klänge und Künstler. Wie viel Passion in jedem einzelnen Musiker steckt, untermalen eindrucksvolle Fotografien. Ein wunderbares Werk für jeden Wien- und Musikfreund. Erschienen 2011 in der Edition Lammerhuber. Autoren: Dominique Meyer, Franz Welser-Möst, Clemens Hellsberg. Fotografien: Lois Lammerhuber. Lektorat: DAS TEXTATELIER.

LHC

Gerade auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert: "LHC", das Buch zum Weltexperiment am CERN. Ein Muss für Physiker, Physikinteressierte und alle, die gerne mehr wissen wollen über "das schöne Biest", die größte je von Menschenhand konstruierte Maschine. Mit beeindruckenden Fotografien von Peter Ginter und Texten von CERN-Geschäftsführer Rolf-Dieter Heuer und Autor Franzobel. Erschienen 2011 in der Edition Lammerhuber. Lektorat: DAS TEXTATELIER.